zum Inhalt springen zur Navigation springen

Hilfen zur angemessenen Schulbildung und Integrationshilfen im Hort gemäß § 35a SGB VIII

Einzelfallhilfen zu einer angemessenen Schulbildung können nach Anfrage und Bedarf für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige mit entsprechendem Anspruch erbracht werden. Das SFZ bietet auf Grundlage der Kurzbeschreibung und Leistungsumfanges der Leistungsbeschreibung „Einzelfallhilfe zu einer angemessenen Schulbildung und Integrationshilfe des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Chemnitz“ entsprechend Hilfen an.

Die Leistung wird auf Grundlage des § 35a Abs. 2 Satz 1 SGB VIII, § 41 i.V.m. § 35a Abs. 2 Satz 1 SGB VIII analog zu §§ 53 und 54 SGB XII und zur Eingliederungshilfeverordnung erbracht, wenn im Rahmen des Hilfeplans nach § 36 SGB VIII der Hilfebedarf des Kindes, Jugendlichen oder jungen Volljährigen festgestellt wird, das Leistungsangebot nach fachlicher Einschätzung geeignet scheint und eine Bewilligung (Kostenzusage) des örtlich zuständigen Jugendamtes vorliegt.

Tino Landmann

Tino Landmann

Bereichsleiter Jugend- und Erziehungshilfe

Standort

Flemmingstraße 8 c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. +49 (0)371 3344-555
Fax +49 (0)371 3344-556
zum Anfang