zum Inhalt springen zur Navigation springen

Wenn die Brille nicht mehr ausreicht

Mit dem Alter verändert sich das Sehen, auch ohne dass eine Augenerkrankung vorliegt.

Häufig kommt es zu einem allmählichen Sehverlust, der nicht bewusst wahrgenommen wird. Eine erhöhte Blendempfindlichkeit, ein reduziertes Kontrastsehen, eine veränderte Farbwahrnehmung oder eine nachlassende Sehschärfe sind nur Beispiele für eine Sehveränderung im Alter.

Wir möchten Sie unterstützen, trotz  eintretender Veränderungen ein selbstbestimmtes Leben und die gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Unsere Angebote für Sie:

  • Sehfunktionsuntersuchung
  • Hilfsmittelbestimmung und -Schulung
  • Schulung in Orientierung & Mobilität (O&M)
  • Schulung in Lebenspraktischen Fähigkeiten

Diese Angebote erhalten Sie in folgenden Sehzentren. 

Catrin Hastreiter

Catrin Hastreiter

Leitung Sehzentrum

Standort

Flemmingstraße 8 c - Haus 15
09116 Chemnitz
Tel. +49 (0) 371 3344-254
Fax +49 (0) 371 3344-267

Sarah Smitkiewicz

Betriebsleitung

Standort

Könneritzstraße 15
01067 Dresden
Tel. +49 (0) 351 3223-399
Fax +49 (0)351 3223-101
Marion Kage

Marion Kage

Leitung Sehzentrum Berlin und sonstige Rehabilitationseinrichtung

Standort

Warschauer Straße 34 - 36
10243 Berlin
Tel. +49 (0) 30 326675-90
Fax +49 (0) 30 726168-72
zum Anfang