zum Inhalt springen zur Navigation springen

Case Management

Seit Januar 2003 arbeitet das SFZ BBW nach dem Case Management-System. Ziel dieses Unterstützungsmanagements ist es, den erfolgreichen Berufsabschluss jedes einzelnen Rehabilitanden sowie dessen Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu gewährleisten.

Die Abläufe werden für den Einzelnen individuell und effektiv gesteuert. Somit können vorhandene Strukturen und Hilfemöglichkeiten optimal genutzt werden.

Unsere Case Manager moderieren Rehaplangespräche, koordinieren notwendige Hilfen für den Rehabilitanden, arbeiten eng mit Lehrern, Ausbildern, Erziehern des Internats, Fachdiensten und natürlich mit dem Rehabilitanden zusammen und zeigen Möglichkeiten und Hilfen zur selbstständigen Bewältigung von Problemen auf. Sie sind erste Ansprechpartner für Sie.


Persönliches Budget

Für alle behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen, die Anspruch auf Leistungen zur Teilhabe haben, besteht die Möglichkeit, diese Leistungen als ein Persönliches Budget bei einem Leistungsträger zu beantragen. Ein Persönliches Budget ist in der Regel eine Geldleistung, die der behinderte Mensch erhält, um sich davon die Unterstützung, die er braucht, selbst auf dem Dienstleistungsmarkt einzukaufen. Seit dem 1. Januar 2008 besteht ein gesetzlicher Anspruch, dass Leistungen in Form eines persönlichen Budgets, d. h. als Geldleistung gemäß § 17 SGB IX, gewährt werden.

Budgetfähige Leistungen sind unter anderem Leistungen zur Teilhabe, außerdem Pflegeleistungen der Pflegeversicherung und der Sozialhilfe sowie Krankenkassenleistungen. Anträge können z. B. bei der Krankenkasse, der Agentur für Arbeit, der Rentenversicherungsanstalt, dem Integrationsamt oder dem Sozialhilfeträger gestellt werden.

Auch das SFZ Förderzentrum bietet seinen Kunden die Möglichkeit des Persönlichen Budgets an. Unsere Case Manager stehen Ihnen dafür beratend zur Seite und unterstützen Sie bei der Suche nach der geeigneten Leistung.

Claudia Bauer

Claudia Bauer

Case Managerin

Bereich: Sachsen, Chemnitz, Pendler, Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Standort

Flemmingstr. 8c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. + 49 (0) 371 3344-211
Fax + 49 (0) 371 3344-350
Cornelia Franke

Cornelia Franke

Case Managerin

Bereich: Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern

Standort

Flemmingstr. 8c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. +49 (0) 371 3344-105
Fax +49 (0) 371 3344-350
Ines Gunia-Haugk

Ines Gunia-Haugk

Case Managerin

Bereich: Sachsen, Chemnitz, Pendler, Integrations- und Alphabetisierungskurs für Menschen mit Sehschädigung

Standort

Flemmingstr. 8c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. +49 (0) 371 3344-109
Fax +49 (0) 371 3344-350
Ute Berthold

Ute Berthold

Case Managerin

Bereich: Thüringen, Sachsen-Anhalt, Altbundesländer

Standort

Flemmingstr. 8c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. +49 (0) 371 3344-133
Fax +49 (0) 371 3344-350
Ina Oertel-Bauer

Ina Oertel-Bauer

Case Managerin

Bereich: Berufliche Bildung für Erwachsene / 1 + 11

Standort

Flemmingstr. 8c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. +49 (0) 371 3344-212
Fax +49 (0) 371 3344-350
Grafik Platzhalterfoto Frau

Anja Löser

Case Managerin

Berufsfachschule für Physiotherapie, Berufliche Bildung für Erwachsene / 1 + 11

Standort

Flemmingstr. 8c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. +49 (0) 371 3344-126
Fax +49 (0) 371 3344-350
zum Anfang