zum Inhalt springen zur Navigation springen

Datenschutzerklärung

für eine transparente Information und Kommunikation mit den betroffenen Person gem. Art. 12 und 13 EU-DSGVO

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten innerhalb unserer Onlinepräsenz und der mit ihr verbundenen externen Onlineangebote informieren. 

Zur Erläuterung der verwendeten Begriffe, wie z. B. „Personenbezogene Daten“, „Verantwortlicher“ oder „Auftragsverarbeiter“ möchten wir Sie auf Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung verweisen.

Verantwortlicher

SFZ Förderzentrum gGmbH
SFZ CoWerk gGmbH 
Flemmingsstr. 8 c, 09116 Chemnitz

Telefon: +49 (0)371 3344-0
E-Mail - Nutzen Sie dafür bitte das Kontaktformular unter Kontakte.

Geschäftsführer:  Axel Brückom, Dirk Glowka 

Arten der verarbeiteten Daten

Bestandsdaten (z. B. Namen im Webformular)
Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern im Webformular)
Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben im Webformular)
Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen) 

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer unserer Onlinepräsenz. 

Zweck der Verarbeitung

Bereitstellung der Onlinepräsenz zur Information unserer Leistungen
Beantwortung von Kontaktanfragen 

Rechtsgrundlagen

Nach Art. 12 und 13 DSGVO gelten für unsere Onlinepräsenz die folgenden Rechtsgrundlagen. Für die Einholung von Einwilligungen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 7 DSGVO, für die Erfüllung unserer (vor-) vertraglichen Leistungen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, für die Erfüllung von rechtlichen Vorschriften gilt Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und für die Wahrung unserer berechtigten Interessen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. 

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO). 

Auftragsverarbeitung

Wenn wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten diese gegenüber Auftragsverarbeitern offenbaren, erfolgt dies in Anwendung der zuvor genannten Rechtsgrundlagen. Gegeben falls gilt zwischen uns und dem Auftragsverarbeiter ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO. 

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Ihre Daten, in Anwendung der zuvor genannten Rechtsgrundlagen, außerhalb der Europäischen Union verarbeiten, erfolgt dies nur bei besonderen Voraussetzungen aus Art. 44 ff. DSGVO (z. B. auf Grundlage besonderer Garantien wie das „Privacy Shield“ für die Übermittlung in die Vereinigten Staaten von Amerika).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Informationen über Art, Umfang und Zweck Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung oder die Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht gemäß Art. 20 DSGVO zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten erhalten werden und deren Übermittlung an andere Verantwortliche erfolgt. 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, eine durch Sie gegeben Einwilligungen zur Datenverarbeitung gem. Art. 7 DSGVO zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen wenn es insbesondere zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt. 

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden gemäß Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sollten Ihre Daten auf Grund von den oben genannten Rechtgrundlagen nicht gelöscht werden, wird deren Verarbeitung eingeschränkt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Cookies

Cookies werden genutzt, um mit einer Website bzw. Domain verbundene Informationen für einige Zeit lokal auf dem Computer zu speichern und dem Server auf Anfrage wieder zu übermitteln. Dadurch kann der Anwender die Website für sich individualisieren, z. B. die Sprache und Schriftgröße bzw. Design der Website allgemein wählen. Cookies können außerdem verwendet werden um Besucher zu authentifizieren. 

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, möchten wir Sie bitten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Kontaktaufnahme

Zur Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet.  

Wir löschen diese Daten, sofern keine anderen Aufbewahrungspflichten bestehen, nachdem diese zur Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich sind innerhalb von zwei Jahren.

Reichweitenmessung mit Matomo

Im Rahmen der Reichweitenanalyse von Matomo werden auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die folgenden Daten verarbeitet: der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, Ihr Herkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, die Anzahl der Besuche, Ihre Verweildauer auf der Website sowie die von Ihnen betätigten externen Links. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Matomo verwendet Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die Cookies haben eine Speicherdauer von einer Woche. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Nutzer können der anonymisierten Datenerhebung durch das Programm Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie auf den untenstehenden Link klicken. In diesem Fall wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Wenn Nutzer ihre Cookies löschen, so hat dies jedoch zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und daher von den Nutzern erneut aktiviert werden muss.

Die Logs mit den Daten der Nutzer werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

Quelle: RA Dr Thomas Schwenke

Grafik Platzhalterfoto Frau

SFZ Förderzentrum gGmbH

Flemmingstr. 8c
09116 Chemnitz
Tel. +49 (0) 371 3344-0
Fax +49 (0) 371 3344-350
zum Anfang