zum Inhalt springen zur Navigation springen

Verkürzte Ausbildung für Masseure/innen / medizinische Bademeister/innen zum Physiotherapeuten / zur Physiotherapeutin
01. Februar

Ort: Berufsfachschule für Physiotherapie am Berufsbildungswerk Chemnitz der SFZ Förderzentrum gGmbH, Flemmingstr. 8 c, 09116 Chemnitz

Bitte den genauen Termin nachfragen!

Inhalt:  

Das Gesetz über die Berufe in der Physiotherapie (MPHG) regelt unterschiedliche Verkürzungsmöglichkeiten für Masseure/innen und med. Bademeister/-innen mit abgeschlossener Ausbildung. Die Ausbildung findet auf der Grundlage des § 12 des Gesetzes in Teilzeitform von 2100 Stunden statt. (siehe Gesetz Anlage 2, zu § 1 Abs. 2 Satz 1).

Am Ende des verkürzten Lehrgangs steht eine staatliche Ergänzungsprüfung, die sich auf die im Lehrgang vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten erstreckt. Diese Prüfung kann auch in Teilabschnitten abgelegt werden (siehe §§ 15-17 PhysTh-APrV).

Zielgruppe: Die Ausbildung zum Physiotherapeuten / zur Physiotherapeutin erfolgt auf der Grundlage des Gesetzes über die Berufe in der Physiotherapie (MPhG) und der dazugehörigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Physiotherapeuten (APrv).
Die Dauer der Ausbildung regelt § 12 MPhG.

Eine Berufserlaubnis als Masseur/-in und med. Bademeister/-in muss vorliegen.

Referenten: Lehrer/-innen der Berufsfachschule

Umfang: 2100 Unterrichtseinheiten  

Kursgebühr: Preis auf Anfrage
Die Leistung ist nicht steuerbar gemäß § 4 Nr. 22 a UStG.

Anmeldung: Berufsfachschule für Physiotherapie
Telefon: 0371 3344-153, Fax: 0371 3344-157

Fortbildungspunkte: keine

KURSprogramm der Berufsfachschule 2019: Datei im Word-Format (212 KB), Datei im Pdf-Format (481 KB)

zum Anfang