zum Inhalt springen zur Navigation springen

Das SFZ

Das SFZ ist ein vielfältiges, lebendiges Unternehmen mit langer Tradition. Ausgehend von der 1905 gegründeten Landesanstalt für Blinde, bildet die Rehabilitation von Menschen mit Seheinschränkung einen Schwerpunkt unseres Tuns. Weitere Unternehmungen sind in den letzten Jahrzehnten hinzugekommen oder haben sich weiterentwickelt. So ist das 2001 gegründete Inklusionsunternehmen CoWerk zu einem großen regionalen Anbieter von Dienstleistungen und zuverlässigen Arbeitgeber für Menschen mit Behinderung herangewachsen.

Das berufliche Bildungs- und Weiterbildungsangebot orientiert sich an den Erfordernissen der Gesellschaft und betrachtet die mitgebrachte Kompetenz des Einzelnen im Prozess der Wissenserlangung.

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Kooperationen mit Facheinrichtungen finden Eingang in die Arbeit der Sehzentren. Die dadurch erreichte Kompetenz ist für Patienten ein großer Gewinn.    

Frühe Förderung und Betreuung ist Aufgabe und Berufung der Erzieherinnen im Kindergarten der Sinne. Dabei wird ein ganzheitlicher Erziehungsansatz verfolgt. 

Im Bereich Wohn- und Werkstätten verbinden sich Betreuung, Wohnen und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Das Sicherheitsempfinden, die Zuverlässigkeit und das Geborgensein der Teilnehmer haben einen hohen Stellenwert.

Im SFZ wird Entwicklung gelebt und wiederholt sich täglich in ganz verschiedenen Bereichen des Unternehmens. 

Wir sind Mitglied im PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband Sachsen.

Qualitätspolitik

Die verbundenen Unternehmen SFZ Förderzentrum gGmbH und SFZ CoWerk gGmbH, im Folgenden SFZ genannt, schaffen Teilhabe durch Angebote für Bildung, Förderung, Arbeit, Begleitung und Dienstleistungen. Wir sind spezialisiert auf Menschen mit Behinderung, insbesondere Sehbehinderung und Blindheit. Die stabile Qualität unserer Angebote ist die Grundlage unserer langfristig erfolgreichen Geschäftstätigkeit.

Durch Festlegung und regelmäßige Analyse unserer Qualitätspolitik durch die Geschäftsführung verpflichten wir uns zur Auseinandersetzung mit internen und externen Themen, Risiken und Chancen wie auch zur Ermittlung der Anforderungen interessierter Parteien, deren Bewertung und Umsetzung, vor dem Hintergrund unserer strategischen Ausrichtung sowie zur stetigen Verbesserung unserer Qualität.

Die Qualitätspolitik wird jährlich auf Ihre Zweckmäßigkeit und Angemessenheit überprüft und wenn nötig angepasst.

Unsere Qualitätspolitik bietet dabei einen Rahmen zur Festlegung und Überprüfung unserer Qualitätsziele.

Verantwortung der obersten Leitung

Die SFZ Geschäftsführung übernimmt die Rechenschaftspflicht für die Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems und stellt sicher, dass die Anforderungen des Qualitätsmanagements in die Geschäftsprozesse des SFZ integriert werden.

Weiterhin stellt die Geschäftsführung sicher, dass zur Aufrechterhaltung, Weiterentwicklung und Verbesserung des QM-Systems alle benötigten Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. 

Alle Mitarbeiter der Leitungsebene verpflichten sich ausdrücklich zur Qualitätsorientierung und zur Einhaltung dieser Qualitätspolitik. Sie sorgen dafür, dass allen Mitarbeitern die Bedeutung eines wirksamen Qualitätsmanagementsystems bekannt und bewusst ist und die Festlegungen in qualitätsrelevanten Dokumenten, wie beschrieben, umgesetzt werden.

Kundenzufriedenheit

Qualität bedeutet für das SFZ sowohl die ausgesprochenen, als auch die unausgesprochenen Kundenerwartungen zu erfüllen und wenn möglich zu übertreffen.

Es ist uns wichtig, die Menschen mit unseren Angeboten und Dienstleistungen in ihrem sozialen Umfeld zu erreichen. Deshalb stellen wir unsere Leistungen am Lebens-, Wohn- und Arbeitsort zur Verfügung. In diesem Sinne ist unsere Qualität für Kunden ein wichtiges Kriterium für ihre Auswahlentscheidung, Auftragserteilung und eine langfristige Kundenbeziehung. Das SFZ handelt stets im Interesse seiner Kunden und ist ihnen ein zuverlässiger Partner. Auf Basis von offener Kommunikation und enger Zusammenarbeit wird die Zufriedenheit unserer Kunden systematisch und regelmäßig erhoben. Unsere Leistungen orientieren sich maßgeblich an den Ergebnissen der Kundenzufriedenheit und an den Bedürfnissen der Kunden.

Qualitätsmanagementsystem

Das SFZ verpflichtet sich zur ständigen Verbesserung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems, welches auf einem prozessorientierten Ansatz basiert. Alle Prozessabläufe sind transparent und klar definiert. Sie unterliegen einem kontinuierlichem Verbesserungs- und Weiterentwicklungsprozess mit dem Ziel, die Zufriedenheit unserer Kunden zu erreichen und kontinuierlich zu verbessern. Werden neue Prozesse eingeführt, so werden diese dokumentiert, um eine dauerhaft hohe Qualität in allen Bereichen sicherzustellen.

Um das Qualitätsmanagementsystem regelmäßig auf seine Leistungsfähigkeit zu überprüfen und das Qualitätsstreben des SFZ zu dokumentieren, hat sich die Geschäftsführung zu einer Mitgliedschaft in der EFQM-Gemeinschaft verschrieben und folgt deren Grundsätzen. Neben internen Überprüfungen der Leistungsfähigkeit des QM-Systems unterliegt die SFZ Förderzentrum gGmbH jährlichen externen Überprüfungen nach den Regeln der Akkreditierungs-und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung – AZAV, der Leistungskriterien der Qualitätsgemeinschaft für berufliche Bildung sehbehinderter Menschen und beteiligt sich an dem Projekt „Initiative Qualität 2020 – IQ2020“ der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V.

Mitarbeiter

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unsere wichtigste Ressource, da unsere Angebote und Dienstleistungen oftmals personenbezogen und damit von persönlicher Motivation und Qualifikation, Kreativität und Innovation der Mitarbeiter geprägt und getragen sind. Die Mitarbeiter handeln eigenständig nach vereinbarten Zielen.

Der kooperative Führungsstil bildet dafür die Grundlage, um durch Menschen am Menschen erfolgreich zu sein. Alle Mitarbeiter sind bestrebt, im Interesse der Kunden, eine dauerhaft hohe Qualität zu gewährleisten.

Um unsere Mitarbeiter und die Geschäftsführung dabei zu unterstützen und dies sicherzustellen, finden im Rahmen der Personalführung geeignete Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen statt.

Fachlichkeit

Die Angebote und Dienstleistungen des SFZ werden gemäß gesetzlicher Vorgaben und unter Einbezug von aktuellen Erkenntnissen aus Forschung, Wissenschaft und Markt konzipiert und umgesetzt.

Die Konzepte und Leistungsbeschreibungen des SFZ werden regelmäßig auf Aktualität überprüft und bedarfsgerecht angepasst und fortgeschrieben.

Partnerschaften und Ressourcen

Die SFZ Unternehmen pflegen ein partnerschaftliches Verhältnis zu Ihren Kunden, Ämtern, Verbänden und Lieferanten, da diese ein unverzichtbarer Bestandteil für die qualitativ hochwertige Dienstleistungserbringung sind. Der fachliche Austausch in Qualitätsfragen mit Kunden, Lieferanten, Kooperationspartnern findet statt. Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist in verbindlicher Form geregelt.

Mit unseren Ressourcen gehen wir verantwortungsvoll um. Sie bilden fördernde und fordernde Rahmenbedingungen.

Kontinuierliche Verbesserung

Die Geschäftsführung des SFZ verpflichtet sich, das Qualitätsmanagementsystem konsequent anzuwenden, regelmäßig mittels verschiedener Instrumente zu bewerten und kontinuierlich zu verbessern. Hierbei geht es nicht nur um die stetige Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems, sondern ebenso um die ständige und systematische Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen wie auch darum, die dazugehörigen Prozesse auf allen Ebenen in Richtung Effektivität und Effizienz zu optimieren. Mitarbeiter werden aufgefordert, sich am Verbesserungsprozess verantwortungsbewusst zu beteiligen und frei von Angst Fehler zu benennen, um gemeinsam Lösungen zu finden.

Unerwünschte Auswirkungen werden so korrigiert, verhindert oder verringert. Das SFZ verpflichtet sich, Nichtkonformitäten, Beschwerden und unerwünschte Auswirkungen als Chance zur Verbesserung und zur Prävention zu begreifen.

Gesellschaft, Umfeld und Umwelt

Das SFZ setzt sich aktiv gegen Diskriminierungen ein. Wir stärken Eigenverantwortung und aktives Handeln unter Achtung der persönlichen Grenzen.

Wir befähigen Menschen, ihre individuellen Potentiale bestmöglich zu nutzen, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Wir arbeiten überregional wie auch sozialraumorientiert.

Wir achten die natürlichen Ressourcen und haben uns zur Durchführung regelmäßiger Energieaudits verpflichtet.

zum Anfang