Sozialpädagogische Wohngruppen

Die Aufnahme der jungen Menschen erfolgt regional und überregional. Zusatzleistungen in Form von psychologischen Fachleistungsstunden für die psychologische Beratung und Begleitung, sind ebenfalls Bestandteil.

Kapazität: 18 Plätze in 3 Wohngruppen mit Einzel- und Doppelzimmern, 5 Plätze Verselbstständigung in einer Trainingswohnung mit 5 Einzelzimmern und flexibel angemietete Wohnungen als betreutes Einzelwohnen.
Aufnahme- und Betreuungsalter: Aufnahme ab 10 Jahren, Betreuung auch über die Volljährigkeit hinaus möglich

Zusätzliche Angebote und individuelle Leistungen in Form von sozialpädagogischen Fachleistungsstunden, betreutem Einzelwohnen und (Nach-) Betreuung in eigenem Wohnraum auf Anfrage

Telefonische Erreichbarkeit:

Wohngruppe 1: 0371-400 80 812
Wohngruppe 2: 0371-400 80 813
Wohngruppe 3: 0371-400 80 814

Unser Leistungsangebot für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige mit:

  • Auffälligkeiten im sozialen Verhalten
  • Entwicklungsauffälligkeiten, seelischen Behinderungen, psychischen Erkrankungen
  • Traumatisierte Menschen
  • Migrationshintergrund sowie unbegleitete minderjährige Ausländer (umA)
  • Kinder, Jugendliche und junge Volljährige mit komplexem Hilfebedarf
  • psychologische Begleitung

Wir:

  • bieten junge Menschen eine vorübergehende oder dauerhafte Heimat
  • gewährleisten eine enge Zusammenarbeit mit den Fachkräften des Jugendamtes und Sorgeberechtigten
  • begleiten und betreuen Jugendliche über das 18. Lebensjahr hinaus weiterhin (zur Erziehung nach § 34 SGB VIII und der Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII)
  • bieten Wohngruppen und Trainingswohnungen zur Verselbstständigung

Intensivpädagogische Wohngruppe

Die Wohngruppe bietet Platz für sieben junge Menschen mit einem Aufnahmealter von 12 bis 16 Jahren, die aus unterschiedlichen Gründen längerfristig nicht mehr in ihren Familien leben können. Das Angebot umfasst eine sozialpädagogische und psychologische Begleitung, sowie tiergestützte Angebote.

Wir arbeiten mit stark belasteten Kindern und Jugendlichen, aus schwierigen Lebensumständen und mit biografischen Einschnitten in ihren Familien oder aus anderen Angeboten der stationären Erziehungshilfe die nicht bedarfsgerecht betreut oder nicht mehr erreicht werden können.

Kapazität: 7 Plätzen in 7 Einzelzimmern

Aufnahme- und Betreuungsalter: Aufnahme i.d.R. von 12 - 16 Jahren, die Betreuung kann auch über die Volljährigkeit hinaus erfolgen

Einzelfallhilfe zu einer angemessenen Schulbildung, Schulbegleitung nach § 35a SGB VIII Abs. 2 Satz 1 SGB VIII u.a. ist mit Träger vereinbart und kann ergänzend beantragt bzw. vereinbart werden.

Telefon: 0371-3344222

Kontaktanfrage

Bild Sabrina Montemurri

Sabrina Montemurri
Bereichsleiterin Wohngruppen und ambulante Hilfen

Tel.: 0371 400808-15
Mail: E-Mail schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?